WIR TEILEN UNSER WISSEN GERNE MIT IHNEN – PRAXISNAH, BRANCHENORIENTIERT, THEORETISCH FUNDIERT. UNSERE FACHDOZENTEN ARBEITEN TÄGLICH
IN AGENTUREN UND KÖNNEN IHR WISSEN SOMIT
AM PULS DES ZEITGESCHEHENS HALTEN.

Wir bieten praxisorientierte Seminare und Zertifikats-Lehrgänge für die unterschiedlichsten Zielgruppen in unserem eigenen Seminarraum, in  Seminargebäuden der IHK, in Bildungseinrichtungen, in Hotels oder Tagungsstätten genauso wie Inhouse-Schulungen in Ihrem Unternehmen an.


Unser Angebot im Überblick:

Lehrgang Event Manager/in (IHK) - Arnsberg

im Auftrag des IHK-Bildungsinstituts Hellweg-Sauerland der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland

Machen Sie Ihre Veranstaltung unvergesslich.

In jedem Unternehmen, in jeder Organisation und in jedem Verein finden sie statt: Betriebsfeste, Tage der offenen Tür, Konferenzen, Tagungen, Jubiläumsveranstaltungen, Händler-Events, Weihnachtsfeiern, Mitarbeiter-Events etc. Dann heißt es: Machen Sie mal. Die Aufgaben der Veranstaltungsorganisation werden oft von den eigenen Mitarbeitern selbständig geplant und durchgeführt. Doch bei der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen lauern auch Risiken und Gefahren. Ein gewisses grundlegendes theoretisches und praktisches Wissen sowie Methodenkenntnisse gehören zur Grundausstattung der Veranstaltungsorganisation.

In diesem Lehrgang erhalten Sie das handwerkliche Rüstzeug und zahlreiche Checklisten für die Planung und Umsetzung sowie Tipps, wie Sie eine Veranstaltung optimal für Ihr Unternehmen vermarkten und Ihren Kunden einen echten Mehrwert bieten.

Unsere Referenten lassen ihr praktisches Wissen aus den vielfältigen Bereichen der Veranstaltungsbranche in den Lehrgang einfließen. Die Vermittlung der Inhalte wird durch Fallbeispiele aus der Praxis ergänzt. Die Lehrgangsleitung liegt bei Herrn Jürgen Schulte.

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung zum/zur „Event Manager/in (IHK)" ab. Die Abschlussarbeit erfolgt anhand eines Fallbeispiels. Jeder Teilnehmer erstellt auf Basis eines Briefings eine Konzeption für ein Event.

Inhalte des Lehrgangs:

  • Veranstaltungsplanung/ -konzeption: Wie kann ich die Konzeption, Planung und Organisation einer Veranstaltung verbessern? Wie finde ich die richtige Location und den richtigen Termin? Welche Methoden, Dokumente und Pläne eignen sich? Muss ich unsere Veranstaltung eigentlich anmelden? Und wo? Welche Behörde ist für welche Genehmigung zuständig?
  • Budget und Kosten: Was muss ich bei der Budgetierung und Kalkulation einer Veranstaltung berücksichtigen? Welche Kosten können entstehen? Welche Kostenfallen gibt es? Welche Steuern und Abgaben muss ich berücksichtigen?
  • Sponsoring: Welche Instrumente der Finanzierung von Veranstaltungen gibt es? Wie setze ich Sponsoring erfolgreich ein?
  • Vertragsgestaltung: Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen? Was habe ich bei der Vertragsgestaltung zu berücksichtigen?
  • Sicherheit: Wie gewährleiste ich die Veranstaltungssicherheit? Was passiert, wenn jemand zu Schaden kommt?

uvm.

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter, die im Unternehmen mit der Organisation von Veranstaltungen beauftragt sind
  • Mitarbeiter aus den Bereichen Stadtmarketing, Kulturzentren, Vereinen, Hotel- und Gastgewerbe, Eventagenturen

Methoden:

  • Präsentation
  • Plenums- und Gruppenarbeit
  • Einsatz audiovisueller Medien
  • Einsatz von Planungsunterlagen und Formularen aus der Praxis
  • Darstellen und Bearbeiten von Fallbeispielen aus der Praxis

 

Zeitraum: 26.09. - 14.12.2017
Gesamtstundenanzahl: 64 Unterrichtsstunden
Termine: 8 Tage, dienstags, 26.09.+10.10.+17.10.+24.10.+07.11.+14.11.+21.11.+28.11.2017 zzgl. Präsentationstermin der Abschlussarbeit am 14. Dezember 2017
Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: IHK-Bildungsinstitut Hellweg-Sauerland, Königstraße 16, 59821 Arnsberg
Referenten: Jürgen Schulte, Sami Durak
Abschluss: IHK-Zertifikat "Event Manager/in"
Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist das Bestehen einer Abschlussarbeit und eine Anwesenheit von mindestens 80 % der angebotenen Unterrichtsstunden.
Kosten: 1.470,- € pro Teilnehmer/in (umsatzsteuerbefreit) inkl. Unterlagen
Kontakt: Jürgen Schulte, T 0231-181 181 8-0, E-Mail seminare@hih-events.de oder Frau Erika Breil, T 02931-878-221, E-Mail breil@ihk-bildungsinstitut.de

Online-Anmeldung

Lehrgang Event Manager/in (IHK) - Dortmund

in Kooperation mit der IHK zu Dortmund

Alle organisieren Events - ob Unternehmen, Organisationen, Institutionen, Universitäten, Schulen oder Privatleute. Doch was steckt genau hinter der Tätigkeit eines Event Managers? Welche Anforderungen muss er erfüllen, welches Wissen und welche praktischen Anforderungen sind Grundlage für die tägliche Arbeit? Ob Tagung, Seminar, Betriebsfest, Sportveranstaltung, Tag der offenen Tür oder ein Firmenjubiläum: Um den Erfolg eines Events sicher zu stellen, braucht es bestimmte Grundlagen im Event Management, Hintergrundwissen, Branchenkenntnisse, Methoden und Instrumente, fachspezifisches Wissen und Erfahrung im Projekt Management.

Nur wer neben Kreativität und Erlebnisorientierung über fundiertes und erprobtes Wissen - auch zu Gesetzen, Vorschriften, Sicherheit und Technik - verfügt, kann sich langfristig Beschäftigung und Karriere sichern.

Lassen Sie sich von uns zum "Event Manager (IHK) weiterbilden. Unsere Referenten lassen ihr praktisches Wissen aus den vielfältigen Bereichen der Veranstaltungsbranche in den Lehrgang einfließen. Die Vermittlung der Inhalte wird durch Fallbeispiele und Checklisten aus der Praxis ergänzt. Die Lehrgangsleitung liegt bei Herrn Jürgen Schulte.

Der Lehrgang schließt mit einer lehrgangsinternen Abschlussprüfung zum/zur „Event Manager/in (IHK)" ab.

Ziele:

  • Einblick in die Eventbranche
  • Vermittlung der Grundlagen des Event Managements
  • Vermittlung der Aspekte der Konzeption, Kalkulation, Planung und Durchführung von Events
  • Vermittlung der kaufmännischen und rechtlichen Rahmenbedingungen

Inhalte des Lehrgangs:

  • Grundlagen Events (Fachbegriffe, Event-Arten, Produkte und Dienstleistungen der Branche, Verbände, Literatur)
  • Event Marketing (Marketing-Wandel, Event Marketing in der Unternehmenskommunikation)
  • Konzeption von Events (Briefing, Ideenfindung, Konzept, Dramaturgie und Inszenierung, Recherche und Auswahl von Locations und Dienstleistern)
  • Kalkulation und Finanzierung von Events (Kostenarten, Budgetplanung, Angebotskalkulation, Kostenfallen, Nachkalkulation, Finanzierungsmöglichkeiten, Sponsoring)
  • Planen, Organisieren, Durchführen und Nachbereiten von Events (Projekt Management, Logistik, Location und Infrastruktur, Bestuhlung, Catering, Veranstaltungsleitung, Teilnehmermanagement, Erfolgskontrolle)
  • Veranstaltungsmarketing (Öffentlichkeitsarbeit, Medien- und Pressearbeit, Werbung, Medienpartnerschaft)
  • Steuern und Abgaben (Künstlersozialkasse, Ausländersteuer, Vergnügungssteuer, Gebühren, GEMA und GVL)
  • Veranstaltungsrecht (rechtliche Rahmenbedingungen, Gesetze, Verordnungen, Genehmigungen, Vertragsarten, Vertragsstörungen, Risiken und Haftung, Versicherungen)
  • Veranstaltungstechnik (Tontechnik, Lichttechnik, FOH und Bühnentechnik, AV-Medien, Effekttechnik)
  • Veranstaltungssicherheit (SBauVO (VStättVO), Fliegende Bauten, BGV)

Zielgruppe:

  • Verantwortliche für die Organisation von Events
  • Sekretäre, Assistenten, kaufmännische Angestellte
  • Interessierte an einem Einstieg in die Eventbranche

Methoden:

  • Präsentation
  • Plenums- und Gruppenarbeit
  • Einsatz audiovisueller Medien
  • Einsatz von Planungsunterlagen und Formularen aus der Praxis
  • Darstellen und Bearbeiten von Fallbeispielen aus der Praxis

 

Zeitraum: 09.10. - 14.10.2017 zzgl. Abschlussprüfung
Gesamtstundenanzahl: 54 Unterrichtsstunden
Termine: 6 Tage, Montag bis Samstag, 09.10. bis 14.10.2017, zzgl. Termin für die Abschlussprüfung
Uhrzeit: 08:00 - 16:00 Uhr
Ort: IHK zu Dortmund, Seminargebäude, Märkische Straße 120, 44141 Dortmund
Referent: Jürgen Schulte, Sami Durak, Gerd Warnat
Abschluss: IHK-Zertifikat "Event Manager/in"
Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist das Bestehen einer Abschlussprüfung und eine Anwesenheit von mindestens 80 % der angebotenen Unterrichtsstunden.
Kosten: 1.350,- € pro Teilnehmer/in (umsatzsteuerbefreit) inkl. Unterlagen
Anmeldeschluss: 25.09.2017
Kontakt: Jürgen Schulte, T 0231-181 181 8-0, E-Mail seminare@hih-events.de oder Sandra Gillner, T 0231-5417-414, E-Mail s.gillner@dortmund.ihk.de

Informationen zum Lehrgang

Online Anmeldung

Dieser Zertifikatslehrgang kann per Bildungsscheck oder Prämiengutschein mit bis zu 500,- € bezuschusst werden. Mehr Informationen unter www.bildungsscheck.nrw.de und unter www.bildungspraemie.info.

Seminar Event Marketing

Eine Vielzahl von Entwicklungen führte zu einem Umdenken im Marketing. Die Wirkung der klassischen Unternehmenskommunikation, wie z.B. Werbung, ändert sich. Die Kommunikation wird zunehmend mit einem "Erlebnisfaktor" aufgeladen. Erlebnisorientierte Events, die die Gefühlswelt der Konsumenten ansprechen, bieten sich hierfür ganz besonders an. Event Marketing (auch Live-Kommunikation oder direkte Wirtschaftskommunikation) ist durch die direkte Zielgruppenansprache und eine erlebnisorientierte Inszenierung ein bedeutendes Instrument in der Unternehmenskommunikation geworden.

In diesem Lehrgang vermitteln wir die Grundlagen des Event Marketings und die verschiedenen Möglichkeiten der Gestaltung von Business Events. Dabei werden folgende Aspekte behandelt:

  • Definition und begriffliche Darstellung des Event Marketings
  • Überblick über Verbände, Netzwerke, Plattformen und Trends der Branche
  • Veränderung der Rahmenbedingungen der Unternehmenskommunikation als Grundlage für die Entstehung des Event Marketings
  • Bedeutung des Event Marketings und dessen Positionierung im Kommunikations-Mix, Typologien der Formen, Ziele und Einsatzmöglichkeiten von Events
  • Prozess der Konzeption, Planung und Durchführung von Events

Ziele:

  • Einblick in die Eventbranche 
  • Vermittlung der Grundlagen und Wirkung des Event Marketings
  • Vermittlung von Entscheidungshilfen für den Praxiseinsatz

Zielgruppe:

  • Verantwortliche für die Organisation von Events
  • Verantwortliche aus den Bereichen Marketing, Medien und Kommunikation
  • Studierende aus artverwandten Fachbereichen

Methoden:

  • Präsentation
  • Plenums- und Gruppenarbeit
  • Einsatz audiovisueller Medien
  • Einsatz von Planungsunterlagen und Formularen aus der Praxis
  • Darstellen und Bearbeiten von Fallbeispielen aus der Praxis

Dauer: 2 Tage, 09:30 - 17:30 Uhr (18 Unterrichtseinheiten)
Termin: auf Anfrage
Ort: Hand in Hand Event GmbH, Dortmund
Referent: Jürgen Schulte
Teilnehmer: mindestens 4, maximal 10
Kontakt und Anmeldung: T 0231-181 181 8-0, E-Mail seminare@hih-events.de 

Seminar Steuern und Abgaben bei Events

Bei der Planung von Events sind zahlreiche branchenrelevante Steuern und Abgaben zu berücksichtigen, die eine Veranstaltung häufig teurer werden lassen als geplant.Grundlegende Kenntnisse erleichtern den Arbeitsalltag, da sie helfen, mögliche finanzielle und rechtliche Risiken bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen zu vermeiden.

Ziele:

Vermittlung von praxisorientierten Grundlagen der Steuern und Abgaben der Branche, v.a.: 

  • Ausländersteuer
  • Künstlersozialabgabe
  • Vergnügungssteuer
  • Sonderfälle bei der Umsatzsteuer
  • GEMA/GVL
  • kommunale Gebühren für Genehmigungen

Zielgruppe:

  • Studierende aus artverwandten Fachbereichen
  • Auszubildende
  • Verantwortliche für die Organisation von Events

Methoden: 

  • Präsentation
  • Plenums- und Gruppenarbeit
  • Einsatz audiovisueller Medien
  • Einsatz von Planungsunterlagen und Formularen aus der Praxis
  • Darstellen und Bearbeiten von Fallbeispielen aus der Praxis

Dauer: 1 Tag, 09:00 - 16:15 Uhr (8 Unterrichtsstunden)
Termin: auf Anfrage
Ort: Hand in Hand Event GmbH, Dortmund
Referent: Jürgen Schulte
Teilnehmer: mindestens 4, maximal 10
Kontakt und Anmeldung: T 0231-181 181 8-0, E-Mail seminare@hih-events.de

Seminar Veranstaltungssicherheit

Zahlreiche branchenrelevante Vorschriften und Gesetze, v.a. die Versammlungsstättenverordnung VStättVO (SBauVO NRW), haben Auswirkungen auf die Planung einer Veranstaltung und die Organisation innerhalb einer Location. Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Veranstaltungssicherheit ermöglichen es, finanzielle, rechtliche und sicherheitsrelevante Risiken bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen zu vermeiden.

Ziele: 

  • Vermittlung von praxisorientierten Grundlagen der Veranstaltungssicherheit, v.a.
  • Versammlungsstättenverordnung, 
  • Landesimmissionsschutzgesetz, 
  • weitere Schutzgesetze wie z.B. Jugendschutz, Jugendarbeitsschutz

Zielgruppe:

  • Studierende aus artverwandten Fachbereichen
  • Auszubildende
  • Verantwortliche für die Organisation von Events
  • Geschäftsführer/innen und Inhaber/innen von Locations

Methoden: 

  • Präsentation
  • Plenums- und Gruppenarbeit
  • Einsatz audiovisueller Medien
  • Einsatz von Planungsunterlagen und Formularen aus der Praxis
  • Darstellen und Bearbeiten von Fallbeispielen aus der Praxis

Dauer: 1 Tag, 09:00 - 16:15 Uhr (8 Unterrichtsstunden)
Termin: auf Anfrage
Ort: Hand in Hand Event GmbH, Dortmund
Referent: Jürgen Schulte
Teilnehmer: mindestens 4, maximal 10
Kontakt und Anmeldung: T 0231-181 181 8-0, E-Mail seminare@hih-events.de

Seminar Veranstaltungstechnik

Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Veranstaltungstechnik erleichtern den Arbeitsalltag, indem mögliche konzeptionelle und rechtliche Risiken – hinsichtlich des Einsatzes von Veranstaltungstechnik und der Zusammenarbeit mit Technik-Agenturen – bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen vermieden werden können.

Ziele: 

  • Vermittlung praxisorientierter Grundlagen der Veranstaltungstechnik
  • Überblick über den aktuellen Stand der Veranstaltungstechnik (v.a. Ton, Licht und Bühnentechnik)

Zielgruppe: 

  • Studierende aus artverwandten Fachbereichen
  • Auszubildende
  • Verantwortliche für die Organisation von Events

Methoden: 

  • Präsentation
  • Einsatz audiovisueller Medien
  • Vorführen von Veranstaltungstechnik
  • Einsatz von Planungsunterlagen und Formularen aus der Praxis
  • Darstellen und Bearbeiten von Fallbeispielen aus der Praxis

Dauer: 2 Tage, 09:00 - 16:15 Uhr (16 Unterrichtsstunden)
Termin: auf Anfrage
Ort: Hand in Hand Event GmbH, Dortmund
Referent: Gerd Warnat
Teilnehmer: mindestens 4, maximal 10
Kontakt und Anmeldung: T 0231-181 181 8-0, E-Mail seminare@hih-events.de

Seminar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Events

Grundlegende Kenntnisse der Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit erleichtern die Vermarktung und Kommunikation von Veranstaltungen. 

Ziele: 

  • Vermittlung praxisorientierter Grundlagen der Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Überblick über das Erstellen einer Pressemitteilung und das Durchführen einer Pressekonferenz
  • Überblick über die Instrumente des Veranstaltungsmarketings (Einsatz von Plakaten, Flyern und Social Media etc.)

Zielgruppe: 

  • Studierende aus artverwandten Fachbereichen
  • Auszubildende
  • Verantwortliche für die Organisation von Events

Methoden: 

  • Präsentation
  • Plenums- und Gruppenarbeit
  • Einsatz audiovisueller Medien
  • Einsatz von Planungsunterlagen und Formularen aus der Praxis
  • Darstellen und Bearbeiten von Fallbeispielen aus der Praxis

Dauer: 1 Tag, 09:00 - 16:15 Uhr (8 Unterrichtsstunden)
Termin: auf Anfrage
Ort: Hand in Hand Event GmbH, Dortmund
Referent: Sami Durak
Teilnehmer: mindestens 4, maximal 10
Kontakt und Anmeldung: T 0231-181 181 8-0, E-Mail seminare@hih-events.de 


WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?
KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR WEITERE
INFORMATIONEN IM BEREICH SEMINARE -
WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER!

 

Jetzt anfragen

Upcoming Seminars

  • Prüfungsvorbereitungskurs für Veranstaltungskaufleute Herbst 2017
    20.09.17 – ab 18Uhr
    Hand in Hand Event GmbH, Märkische Straße 56, 44141 Dortmund
  • Zertifikatslehrgang Event Manager (IHK)
    09.10.17 – ab 08Uhr
    Seminargebäude der IHK zu Dortmund, Märkische Straße 120, 44141 Dortmund
Zum Event-Kalender